Jun 052010
 

herbie_hancock_imagine_project300Mit einem Coversong der Beatles schafft es Dave Matthews auf das neue Album „The Imagine Project“ von Herbie Hancock. Die beiden liefern eine space-ige Version von „Tomorrow never knows“ (hier zu hören) ab, an der Peter Gabriel und Jean Michel Jarré (Equinoxe 5) ihre wahre Freude hätten. Damit verleiht Dave elf Jahre nach seinem Gesang-Gastspiel bei Carlos Santana für den Song „Love Of My Life“ (vom Album-Welterfolg „Supernatural“ – hier auf youtube.com zusammen mit Carter Beauford) erneut einer lebenden Legende seine Stimme.

„Jackpot“ hingegen ist zumindest auf der Preorder-Version im US-itunes-Store nicht zu finden. des Jazz-Komponisten und Musikers nicht zu finden. Dieser Song wurde nach Informationen von antsmarching.com unter Mitwirkung auch von Carter Beauford und dem US-Bassisten Marcus Miller Ende August 2009 vor einer DMB-Festival-Show in San Francisco aufgenommen, die anschließend unter der von der Aufnahmesession deutlich angeschlagenen Stimme des Meisters litt. Auch die Spekulation der selbigen US-Fanseite, es könne sich um „Falling Off The Roof“ handeln – den spielten DMB 2007 ein einziges Mal während einer Show – erwies sich ebenfalls als falsch.

Die offizielle Track-Liste:
1.  Imagine (feat. Pink, Seal, India.Arie & Jeff Beck)
2.  Don’t Give Up (feat. Pink, John Legend)
3.  Tempo de Amor (feat. Céu)
4.  Space Captain (feat. Susan Tedeschi & Derek Trucks)
5.  The Times They Are A-Changin’ (feat. The Chieftans, Toumani Diabete & Lisa Hannigan)
6.  La Tierra (feat. Juanes)
7.  Timitant Tillay / Exodus (feat. Tinariwen, K’naan & Los Lobos)
8.  Tomorrow never knows (feat. Dave Matthews)
9.  A Change Is Gonna Come (feat. James Morrison)
10. The Song Goes On (feat. K.S. Chithra, Chaka Khan, Anoushka Shankar & Wayne Shorter)
11. Watermelon Man [Pre-Order Only im US-itunes-Store]

[poll id=”2″]

Veröffentlichungstermin in Deutschland ist laut Amazon.de der 18. Juni 2010, also fünf Tage vor dem US-Verkaufsstart.

Wie auch immer – dass Dave sich in die Dienste anderer, auch sehr erfolgreicher Bands stellt (zum Beispiel hier zu sehen mit den Rolling Stones), ist an sich ja nichts Neues. Auch ist verbürgt, dass andere Musiker gern Konzerte der Dave Matthews Band als Gäste bereichern, wie man an dieser Liste sieht. Auch Herbie Hancock findet sich hier wieder, als er bei der Tour 1998 bei sechs DMB-Auftritten mit auf der Bühne stand.

ggdm41

 Leave a Reply

(erforderlich / required)

(erforderlich / required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>