Dez 162010
 

dat6Dave Matthews und Tim Reynolds haben ihre Abschlusskonzerte für dieses Jahr in Seattle (2), Broomfield (Colorado, 1) und im Planet Hollywood (2) in Las Vegas gegeben. Neben den — wie ich finde — sehr schönen Postern (siehe unten) war dabei besonders interessant, dass nach über drei Jahren Dodo von Daves Solo CD „Some Devil“ wieder auf der Bühne auftauchte! Auch Help Myself wurde nach über fünf Jahren wieder mal von Dave & Tim gespielt!  Und Spoon spielten die beiden sogar das erste Mal seit 1999 wieder! Tim spielte bei jedem Auftritt zwei Solo-Stücke, das Grammy-nominierte Kundalini Bonfire war aber nicht darunter. Die Einnahmen der Konzerte in Seattle gehen zu 100 Prozent an wohltätige Einrichtungen! Von BWGGK wurden nach den Songs von Daves Solo Album die von der Häufigkeit her meisten Stücke gespielt, erstmals dabei auch Beach Ball und Write A Song!

Aber DIE Besonderheit des letzten Abends war: Rashawn Ross stiess hinzu und spielte bei vier Stücken Trompete mit! Dies war das erste Mal seit dem 1. Februar 1997, dass ein DMB-Mitglied (so nenne ich Rashawn jetzt einfach mal) zum Duo Dave and Tim hinzustieß. In West Point, NY spielte Stefan Lessard einst einen ganzen Auftritt mit. 

Rashawn begleitete in der Mitte das Duo (hier bei Shake a Monkey):

Die weiteren Songs mit Rashwan sind Where Are You Going, Help Myself und: Spaceman

Beim zweiten Konzert in Seattle wurden die beiden Stücke, in denen die Namen von Daves Töchtern (Stella und Grace) auftauchen — Grace is Gone und Alligator Pie — hintereinander gespielt, natürlich mit der passenden Anekdote dazu.

Ich bin mal gespannt, wann Daves drittes Kind, August Oliver, in einem Song mit etsprechender Zeile auftaucht, vielleicht à la „…a beautiful August, when Oliver was starting to swim…..“ oder so etwas…warten wir mal ab. ;)

und passend zur Vor-Weihnachtszeit sage ich „bis nächste Woche” mit diesen Zeilen:

It’s a typical situation
In these typical times
Too many choices

Klaus

BrettiMatthews

 Leave a Reply

(erforderlich / required)

(erforderlich / required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>