Jun 012011
 
Why I Am Lyrics

Liebe DMB-Fans,  am Vorabend des 2. Juni 2009, dem Veröffentlichungsdatum ihres neuen -bislang letzten- 7. Studioalbums, Big Whiskey and The Groogrux King, spielten DMB live in der -für US-amerikanische DMB-Verhältnisse- intimen Club-Atmosphäre des Beacon Theatres in New York. Dieses Event wurde live vom Fernsehsender Fuse übertragen.  Vorab war am ursprünglich angedachten Veröffentlichungs-datum, dem 14. April 2009, die erste Single des Albums veröffentlicht worden: Funny The Way It Is. Big Whiskey and the Groogrux King, kurz: BWGGK,  war das fünfte Studioalbum der Band in Folge, das auf Nummer 1 debütierte, am 20.06 2009 in den US-Billboard Top 200 mit 424000 verkauften Exemplaren in der ersten Woche.

Zum Vergrößern anklicken

Die Aufnahmen des Albums stammen aus der Zeit von November 2007 bis Anfang 2009 und wurden in Charlottesville, Seattle und New Orleans gemacht.  Deshalb taucht auch der leider im August 2008 verstorbene Saxophonist Leroi Moore bei 8 der 15 Stücke bei den Credits auf. Erstmals seit dem 1998er Album Before these Crowded Streets wirkte auch Tim Reynolds wieder im Studio mit. Erstmals überhaupt auch Trompeter Rashawn Ross und Saxophonist Jeff Coffin.

Seit dem 1998er Album wechselten die Produzenten, nun also wurde Rob Cavallo engagiert, der u.a. auch schon die Band Green Day produziert hat.

 

Das Album selbst erschien in verschiedenen Versionen: die Standard US-CD hat 13 Titel, die europäische Version -weil bei Warner Brothers- 15 Songs, Write A Song und Corn Bread als Bonus.  Es erschien auch eine US-CD mit nicht koloriertem Cover mit 13 Songs, die noch eine DVD mit einer halben Stunde Material des Making of enthält.

 

Das Album wurde auch auf Vinyl, einer Doppel-LP, veröffentlicht – erst als zweites DMB-Album, nach Before These Crowded Streets. Die Doppel-LP ist aber in großer Stückzahl falsch-gelabelt verkauft worden. So werden auf dem Platten-Label der Side B, die Songs der dritten Seite gelistet (Squirm, Alligator Pie und Seven), auf der Platte sind aber die richtigen Songs 5-7 (Why I Am, Dive In, Spaceman)!

Auch erschien die erste Single Funny The Way It Is ebenfalls auf Vinyl, als 45 Upm mit dem Non-Album -Track #27 auf der B-Seite.

Hier live im Beacon Theatre vom 1.Juni 2009:

Auch das Cover hat Dave Matthews selbst gezeichnet und stellt einen Umzug -vielleicht in New Orleans?- dar. Die Krone mit den fünf Zacken hat eine beschädigte Spitze, wahrscheinlich den Verlust von Leroi symbolisierend.

Neben diesen Versionen des Albums, gab es für Fans eine Super-Deluxe Version zu bestellen: in einem Karton im Format einer Langspielplatte wurde neben dem Album eine Bonus-CD “Little Red Bird“, eine DVD (“Scenes of Big Whiskey”) und ein Büchlein im Format einer CD mit Bildern als Erinnerung an Leroi geliefert. Dazu ein Fotobuch “Grux-Pics” und großformatige Lithographien von Dave als Druck mit den Songtexten dabei

.

Little Red Bird enthält Daves Songs #27, Little Red Bird und Beach Ball, sowie auch Write A Song, den alle fünf zusammen schrieben. Somit bleibt die Studio-Version von Cornbread, bei der auch Danny Barnes mitwirkte, bislang exklusiv dem Europäischen Markt vorbehalten!

Alle CD Versionen von BWGGK beinhalten auch den Hidden Track #35, ein 48 Sekunden langes Instrumentalstück, bei dem Dave und Carter zu einer sich wiederholenden Saxophon-Sequenz von Leroi spielen. Dieses Stück beginnt nach einer guten halben Minute Stille nach dem Song You And Me.

 

Der kuriose Name von BWGGK erklärt sich so:  Groogrux war zu Beginn der Band  ein selbstgeschaffenes Kunstwort für die Musik, den “Vibe”, die “Energy” und die “wild-sounding rhythms” der Musik , die Leroi, Carter Beauford und Tim Reynolds spielten, sie konnten es nicht anders beschreiben. Aber  zugleich war Groogrux gegenseitiger Spitzname. Dave, Stefan und Boyd seien 2009 also 18 Jahre auf der Groogrux Akadamie gewesen, werden folglich jetzt auch so mit Spitznamen gerufen….Leroi ist Groogrux König gewesen.

Tags: MTV Shows

Big Whiskey kam auf Vorschlag Rashawns Ross’ mit in den Namen. Während der Foto-Session zum Album im französischen Viertel von New Orleans, rief ein daherkommender Angetrunkener  lautstark, er brauche einen “Big Whiskey”… Stefan steckte Dave damals 20$ zu, die er dann dem Mann gab, damit er ginge…. Diese Begebenheit führte zum Titel “Big Whiskey and the Groogrux King”…hier zu sehen:

Und hier die Original-Erklärung dazu von Dave und Carter:

Zum fertigen Album, LeRoi und den vielen Emotionen, die die Aufnahmen begleiteten äußerten sich die Musiker so:
Apropos Emotionen und Persönliches….

-Das Lied Why I Am soll eines von Lerois Lieblingsliedern gewesen sein, live widmet es Dave meist ihm, in den USA war es auch die zweite Single.
-Alligator Pie ist ein Lied, das Dave für seine Tochter Stella geschrieben hat. Sie höre in seinen Liedern so oft den “Namen” ihrer Zwillingsschwester Grace, dass sie jetzt auch mal in einem Lied ihren Namen hören wolle….
hier live vom Auftritt in Portugal beim Optimus Alive Festival am 11. Juli 2009:

-Baby Blue und das unveröffentlichte Sister sind praktisch auch Zwillinge….packt Dave seine kleine Gitarre zur Zugabe aus, weiß man oft nicht, welches von beiden gespielt wird. :-)

********************

Als DMB im Juni 2009 für elf Auftritte nach Europa kam, gingen Dave Matthews und Tim Reynolds vor dem ersten Konzert ins Radio Studio zu Bob Harris bei BBC2 am 25. Juni 2009 und spielten ein paar Stücke des neuen Albums. Gesendet wurden die Aufnahmen am 18. Juli 2009. Hier Lying in The Hands Of God von jener Session:


Lying in the Hands of God

************************
Im Januar 2010 war BWGGK für zwei Grammys nominiert, Bestes Album und Bestes Rockalbum des Jahres. Leider verloren DMB gegen Taylor Swift und Green Day…es war aber eine große Party. DMB performte You & Me mit ganz vielen Musikern und Background Sängern auf der vollen Bühne…der Auftritt war ein Spektakel, Dave amüsierte sich köstlich…hier ein Ausschnitt:


*********
It’s why I am the apple of your pretty eye
It’s why I am a snake in the woodpile
Why I am still here dancing with the Groogrux King
[DMB- Why I Am]

Dance On !

– Klaus :-)

 

Epilog:
Die Musik der Dave Matthews Band wird gerne von Anhängern der Bluegrass-Musik interpretiert………I need a Big Whiskey…. ;-)

BrettiMatthews

 Leave a Reply

(erforderlich / required)

(erforderlich / required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>