Sep 212011
 
Tore DMB Caravan

Liebe DMB- Fans, mit einem (für DMB-Konzerte in den USA eher ungewöhnlichen) Double-Encore und dem Song Thank You (Falettinme Be Mice Elf Agin) endete der DMB-Tour-Sommer 2011 vergangenes Wochenende in New York auf Randall’s Island. Zum 20-jährigen Band-Jubiläum tourte der DMB-Caravan an 4 1/3 Festivalwochenenden durch die USA mit Stationen in Atlantic City, Chicago, New York und George, WA. Zusammen mit vielen geladenen Bands und Auftritten von nebenprojekten von Band-Mitgliedern gab DMB 13 Konzerte. das auf 1 Tag verkürzte Festival auf Governor’s Island in New York wurde mit 3 Abenden auf Randall’s Island in New York nachgeholt. Somit gab es in diesem Jahr 5 Spielstätten. Anlaß, sich einmal die Songs, die gespielt wurden in diesem Jahr genauer zu betrachten.


Song Chart DMB Caravan 2011

[anklicken zum Vergrößern]

Zur Erklärung: Der Caravan hielt 5 mal , je einmal für drei Abende in Chicago, Atlantic City und  The Gorge. Zweimal in New York, einen Abend auf Governor’Island  und 3 Abende auf Randall’s Island. Kein Song wurde bei einem Stop zweimal gespielt!

Auffällig:

* Ants Marching wurde erstmals seit 1998 nicht an den Tagen von  The Gorge gespielt und -zum ersten Mal überhaupt- einmal nicht, wenn DMB an drei Abenden hintereinander auf der gleichen Bühne stand.

* Von Big Whiskey and the Groogrux King wurden (bis auf Grux und #35) alle Songs fast überall gespielt, selbst Write A Song und Corn Bread 4x, lediglich Baby Blue nur ein einziges Mal. Während #27 zweimal gespielt wurde, kam Beach Ball gar nicht.

* In Chicago begann die Zugabe des 3. Abends mit zwei Stücken, die Dave ‘normal’ solo zu Beginn der Zugabe und nur eines davon  spielt: Some Devil und Sister. Grund war Carters Großzügigkeit, da er etwas von seinem Drum-Kit verschenkte, das erst wieder montiert werden musste.

* Der Song Captain wurde erstmals seit Juli 2004 wieder gespielt.

* Einige Songs kehrten erstmals seit 2006 (!) wieder ins Live-Repertoire zurück: Kill The King und Joyride  für ein einziges Mal,  aber auch Break Free (3x) und Can’t Stop (2x) wurden wieder gespielt.

* Auch American Baby wurde erstmals seit 2006 wieder gespielt, dabei erstmals mit vorangespieltem American Baby Intro.

* Premieren waren diesmal Daves Neukomposition Sweet sowie die Cover von Like A Hurricane (Neil Young), (Don’t Fear) The Reaper (Blue Öyster Cult), Buena (Morphine) und Sweet Emotion (Aerosmith).

(photo Daniela Montelongo)

The “Big Three”- Alben

* Under The Table And Dreaming wurde fast komplett gespielt außer den 4 Stücken: Typical Situation, Lover Lay Down, Pay For What You Get und #34

* Crash wurde in diesem Sommer komplett gespielt, bis auf Cry Freedom, das schon seit Jahren nicht mehr gespielt wird.

*The Last Stop, Pig, Spoon und The Dreaming Tree wurden von Before These Crowded Streets nicht gespielt  :-(

 

Poster [anklicken zum Vergrößern]

Auch hier hat Methane Studios wieder wunderschöne Erinnerungen an jeden Konzertabend gestaltet., hier einge:

   

Weniger schöne Erinnerungen wird man an diese Poster haben, vom 3. Stop auf Governor’s Island in New York: Abend 1 fand noch statt, die Abende 2 +3 wurden wegen des Hurrikans abgesagt.

The Gorge – Abende 2 und 3:

 

Die Verabschiedung:

Am 18. September verabschiedete sich Dave mit einem kurzen Satz:

“Next time I see you all I hope to have some new music for you”

…ist jetzt Studio angesagt und DMB nimmt ein neues Album auf, mit dem die Band 2012 auf Tour geht? Das wären ja Super-Neuigkeiten!!

 

Musik:

Die Musiker waren so spielfreudig und gut drauf, dass es superviele Highlights gab, hier  einige ausgewählte:

DMB -Big Eyed Fish im Randall’s Island Park am 17. Sep. aus Fanperspektive

DMB – Joyride vom 8. Juli 2011 in  Chicago

DMB – American Baby Intro >> American Baby vom 2.September, The Gorge (N1)

DMB- Say Goodbye mit supertollem Intro von Jeff und Carter vom 4. September (The Gorge) N3

DMB – Drive In, Drive Out vom 17. Sep. 2011 in Randall’s island Park, NY

Gäste, Vorbands und Gastauftritte:

Wie schon in vergangenen Blogs erwähnt, traten viele tolle Künstler auf, sowohl mit ihren Bands als auch manche zu Gast bei anderen.

In Chicago traten am 3. Tag (10. Juli 2011) The Flaming Lips mit spektakulärer Show auf und coverten Pink Floyds komplettes Album Dark Side Of The Moon. Hier Money:

Auf Randall’s Island trat  am 18. Sep. 2011 auch Trombone Shorty auf, der im Dezember wieder nach Deutschland kommt (siehe: www.tromboneshorty.com). Bei einem Song gastierte dabei DMB-Trompeter Rashawn Ross:

Brandie Carlile spielte Samstag, den 17. Sep.  in New York im Vorprogramm. Zu Angel from Montgomery kam Dave Matthews wieder mit auf die Bühne (siehe auch Engel von Montgomery):

Warren Haynes spielte mit seiner Band samstags bei The Gorge . Er und Bandmitglieder gastierten später bei DMB-Songs. In New York trat er am 17. Sep. ohne Band mit Akustik-Gitarre auf. Hier seine Version des U2  Songs One:

Ein weiterer Höhepunkt war Warrens Gastauftritt bei DMB am Samstag, den 3.9.2011 bei The Gorge zu Neil Youngs Cortez The Killer – eine fast zwanzigminütige Version:

*****************************************************

Übertragen wurden die 3 Gorge Auftritte vom 2. bis 4. September live im Netz unter www.davematthewsband.tv zu bezahlbaren Preisen. Umsonst ist dagegen am morgigen Donnerstag, den 22.September, eine Weltpremiere von DMB-Freund Béla Fleck!  Béla Fleck’s Concerto for Banjo and Orchestra, along with Copland’s Appalachian Spring and Tchaikovsky’s Fourth Symphony wird kostenlos im Netz übertragen!! HIER zu finden-

Das Konzert wird sicherlich ein Leckerbissen für jeden Musikfan. Der Auftritt von Béla mit seinen Flecktones in New York beim Caravan wurde ja verweht….

*********************************

Abschließend noch ein ganz spezielles Video von jemandem, der nicht Gast beim Caravan war, aber 2010 DMB eine Grammy-Nasenlänge voraus: Taylor Swift. Sie coverte Mittwoch letzte Woche, am 7. September 2011, DMBs Song You and Me !!!!   Vielleicht war sie ja von DMBs Performance des Songs bei den 51 Grammy Awards so begeistert ?….

Taylor Swift – You & Me

*************************

In diesem Jahr sind also keine weiteren DMB-Konzerte zu erwarten, die Band feierte ihr Jubiläum mit den Caravan-Festivals. Doch Dave wird noch weitere Solo-Konzerte geben. So schon bereits am kommenden Samstag, den 24. September 2011 bei Jane Goodall Global Leadership Awards in Hollywood, sowie Ende Oktober bei Neil Young’s Bridge School Benefit in Mountain View, CA.

Es kursieren auch schon Meldungen, nach denen Dave + Tim in diesem Herbst noch Konzerte in Südamerika geben sollen….noch weiß man aber nichts genaues…klingt jedenfalls spannend.

Für heute war es das..

Take Care,

– Klaus :-)

 

 

Epilog:

…und nicht nur Dich, Tim !!

BrettiMatthews

 Leave a Reply

(erforderlich / required)

(erforderlich / required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>